|
  • en
  • de

Our Blog

Contargo baut Terminal Emmelsum komplett um

Investitionserfolg für DeltaPort: Erbbaurechtsvertrag
unterschrieben – Umschlagssteigerungen erwartet

Wesel, den 23. Mai 2014. Die neue Hafengesellschaft DeltaPort gewinnt
zunehmend an Gesicht: Die Logistikgruppe „Contargo“ wird das Netzwerk
ihrer Terminals für Kombinierte Verkehre (KV) erweitern. Contargo investiert
in ein KV-Terminal in Emmelsum in den nächsten Jahren in der ersten
Baustufe auf einer jetzt vertraglich übernommenen Erbbaufläche von rund
46.000 Quadratmeter in Infrastruktur, Kajen-Sanierung sowie Lager- und
Abstellflächen für Container.

Der Aufsichtsrat der Hafengesellschaft wurde in seiner heutigen Sitzung (Freitag,
23. Mai 2014) von Delta Port-Geschäftsführer Jens Briese über die Unterzeichnung
des Erbbaurechtsvertrages informiert, das neben dem Investment der Sonsbecker
Firma KS Recycling bereits die zweite große Ansiedlung der vor anderthalb Jahren
an den Start gegangenen Hafengesellschaft ist. Der mit Contargo geschlossene
Erbbau-Vertrag läuft über 20 Jahre.

Das künftige Contargo KV-Terminal wird auf der Westseite des bestehenden
Emmelsumer Hafenbeckens entstehen und sich nahtlos in das europaweite
Netzwerk von 25 KV-Terminals einreihen, die von der Contargo-Gruppe an der
Rheinschiene und darüber hinaus in anderen Regionen Europas betrieben werden.
Contargo-Geschäftsführer Konrad Fischer, dem als Projektmanager die Umsetzung
des Vorhabens obliegt: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit DeltaPort. Wir
sind zuversichtlich, dass das KV-Terminal Emmelsum sich zu einem für die Region
und für unser Unternehmen zukunftsträchtigen Projekt entwickeln wird.“ Mit dem in
Emmerich erfolgreichen Terminal soll eine enge Verzahnung vorgenommen
werden.

DeltaPort-Geschäftsführer Briese: „Wir sind sehr froh darüber, dass die seit langem
laufenden Gespräche mit Contargo nun ein gutes Ende gefunden haben. DeltaPort
und damit Wesel wird von erheblichen Umschlagssteigerungen innerhalb unserer
Hafengruppe sehr profitieren“.

Achtung Redaktionen: Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte per E-Mail
(wesel@diekmann-kommunikation.de) oder telefonisch (0421-32 12 64 oder 0281-
206 22 60) an die mit der Öffentlichkeitsarbeit von DeltaPort GmbH & Co. KG
beauftragte Agentur Diekmann Kommunikation GmbH in Wesel.

 

PM DeltaPortContargo(14.05.23)

Tags:

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!